Interviews bei der Vernissage

Einblicke in die Erfahrungen unserer Besucher

Personen aus Politik, Bildung, Museumsarbeit und mehr nahmen am 4. Mai 2017 an der Vernissage zur Sonderausstellung "Hexenwahn 1484" teil. Einige verrieten uns interessante Details über sich und die Ausstellung!

1Bernhard Leinmüller

Ein Gespräch über die Exponate der Sonderausstellung
Kaum einer kennt sich besser mit den Exponaten der Sonderausstellung aus als Bernhard Leinmüller. Der Ravensburger Restaurator ist hautnah an den Exponaten und erklärt uns, welche Wirkung diese auf ihn haben.
Mehr

2Hannah Ottmann und Lena Kremer

Arbeit hinter den Kulissen
Wie sind eigentlich die medialen Inhalte der Ausstellung entstanden? Texte, Hörbücher und Filme wurden unter anderem von den Tübinger Medienwissenschaftlern produziert. Wir haben mit ihnen gesprochen!
Mehr

3Frank Walser

Ein Gespräch über Vorwissen und neue Erkenntnisse
Lohnt sich die Ausstellung auch für Personen, die sich bereits mit der Hexenverfolgung beschäftigt haben? Frank Walser sagt ja - wir auch! Jetzt das Interview lesen und herausfinden, was es bei uns zu entdecken gibt.
Mehr

4Aytun Narcin

Über die heutige Bedeutung der Hexenverfolgung
Warum ist die Thematik der Hexenverfolgung heute noch relevant? Wir sprechen mit Aytun Narcin über dessen Meinung und über die heutige Verfolgung.
Mehr

5Oberbürgermeister Daniel Rapp

Geschichte im Hier und Jetzt
Welche Bedeutung hat das Kapitel der Hexenverfolgung in der Geschichte von Ravensburg und heute? Wir haben uns bei der Vernissage am 4. Mai mit Oberbürgermeister Daniel Rapp über das Thema Hexenverfolgung unterhalten.
Mehr

6Kurt Schneider, Dozent an der Medienwissenschaft Tübingen

So entstanden die Medien für die Ausstellung
Gerade bei Sonderausstellungen setzt das Humpis-Quartier beim Thema Medien seit drei Jahren auf die Hilfe der Tübinger Medienwissenschaft. Doch wie kam es eigentlich zu dieser Zusammenarbeit?
Mehr

7Sandra Triepke, Lehrbeauftragte für Fachdidaktik Geschichte

Lernort Humpis-Quartier
Die Hexenverfolgung ist ein Thema, das vergleichsweise selten im Geschichtsunterricht der Schulen angesprochen wird. Trotzdem ist sie auch für Schüler ein wichtiges Thema.
Mehr

8Elmar Bereuter

Der Autor des Romans „Hexenhammer“ erzählt
Bei der Vernissage zur Sonderausstellung „Hexenwahn 1484“ versammeln sich nicht nur Interessierte und Beteiligte aus Ravensburg. Wir hatten auch die Ehre, uns mit Elmar Bereuter, dem Autor des Romans „Hexenhammer" zu unterhalten.
Mehr

Öffnungszeiten

Dienstag bis Sonntag11 - 18 Uhr
Donnerstag11 - 20 Uhr

Wegen Überarbeitung und Wartung der Ausstellungstechnik bleibt das Museum
von 5.12. - 7.12. und
von 12.12. - 14.12 geschlossen

Karfreitag, 24., 25. und 31. Dezember bleibt das Museum geschlossen. 

Mehr Info

 

Eintritt

Erwachsene5 € 
Ermäßigt3 €
Kinder bis 18 Jahrefrei 
Gruppen ab 10 Personen
4 € 

Im Eintritt enthalten sind auch die Sonderausstellungen

Mehr Info

 

Museumsfilm