Der Wirt Gottfried Rösch

1807 – 1864

  •  
  •  
  •  
 
 
Der Gastwirt
Trinkhorn
Bildergalerie

Der Bierbrauer und Gastwirt Gottfried Rösch steht repräsentativ für die Zeit der Industrialisierung. In seinem Speiselokal im ersten Geschoss der Marktstraße 47 trafen sich die Honoratioren der Stadt. Sein Saal wurde zum Gründungs- und Vereinslokal des Turnvereins, dessen Vorstand er angehörte.

In seinem Innern herrscht reger, moderner Verkehr. Fabriken aller Art treiben ihr Wesen
Heinrich Hansjakob, Schilderung Ravensburgs, 1868/84
Auf den zweiten Blick
Jedes Detail
erzählt eine Geschichte

Zeitalter der Industrialisierung

In den 1830er-Jahren begann in der Oberamtsstadt Ravensburg mit den ersten mechanisierten Spinnereien und Webereien die Industrialisierung. Mit der Fertigstellung der Eisenbahnlinie Ulm – Ravensburg – Friedrichshafen 1850 nahm die Industrialisierung deutlich an Geschwindigkeit auf: 1856 wurde die erste Dampfmaschine in einer Weberei eingebaut, mit Escher Wyss siedelte sich 1858 die erste Maschinenfabrik in Ravensburg an. 1861 waren bereits 1000 der auf über 7.000 Einwohner stark angestiegenen Bevölkerung in der Industrie tätig. Ravensburg gelang ein spürbarer wirtschaftlicher Aufschwung.
Das Bürgerliche Zeitalter und die Industrialisierung veränderten das Bild der Stadt und das Leben der Menschen: Erstmals seit dem Mittelalter erfolgte ab 1842 (Abbruch des Kästlinstors) eine umfangreiche Stadterweiterung in südlicher, westlicher und nördlicher Richtung mit den Hauptachsen Seestraße, Eisenbahnstraße und Gartenstraße. Es entstand Raum für gesellschaftliches, musikalisches und sportliches Engagement in Vereinen, wie dem 1827 gegründeten Liederkranz oder dem 1847 gegründeten Turnverein. In Nachfolge der aufgelösten Zünfte und Gesellschaften wurde das 19. Jahrhundert für Ravensburg auch zum Jahrhundert der Vereine.

Sie dürfen gespannt bleiben!

Wir informieren Sie über weitere Ausstellungen und Zeitreisen in vergangene Jahrhunderte.

Öffnungszeiten

Dienstag bis Sonntag11 - 18 Uhr
Donnerstag11 - 20 Uhr

Karfreitag, 24., 25. und 31. Dezember bleibt das Museum geschlossen.

Mehr Info

 

Eintritt

Erwachsene5 € 
Ermäßigt3 €
Kinder bis 18 Jahrefrei 
Gruppen ab 10 Personen
4 € 

Im Eintritt enthalten sind auch die Sonderausstellungen

Mehr Info

 

Museumsfilm